Über mich

Persönliches und Beruf

Ich wurde 1966 in Dresden geboren, lebe in einer Partnerschaft und habe eine Tochter.

Mein beruflicher Weg führte mich von der Elektromechanikerin und Diplom-Ingenieurin über ein Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Philosophie ab 1995 in den Bereich der Sozialen Arbeit, Bildung und Beratung.

Ich war in verschiedenen Feldern der Kinder- und Jugendhilfe beschäftigt und habe als Bildungsreferetin eines landesweiten Trägers Teams und Gruppen beraten.

Im Bereich Hochschule beriet ich Studierende bei der Bewältigung studienspezifischer Herausforderungen sowie bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und war im Rahmen der Hochschulentwicklung an zwei Forschungsprojekten beteiligt.

Seit vielen Jahren setze ich mich mit philosophischen und sozialpsychologischen Fragestellungen auseinander und beschäftige mich mit Kontemplation und Schreiben als Weg(e) der Selbst- und Welterkundung.

Ich denke gern quer und liebe es, verschiedene Positionen miteinander ins Gespräch zu bringen. 

Seit 2016 berate ich Einzelne und Paare in Krisen- und Entscheidungssituationen. Zudem bin ich in in den Bereichen Schule, Jugendhilfe, Kita und Pflege in der Fallbegleitung und Organisationsentwicklung unterwegs. Themen sind u.a. Geschlechtervielfalt und Toleranz, Angebots- und Teamentwicklung.

Ausbildung/Studium

  • Abschluss der 10. Klasse, Ausbildung zur Elektromechanikerin, Studium der Industriellen Elektronik sowie der Technischen Informatik, Abschluss: Dipl. Ing. (FH)
  • Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Philosophie
    an der TU Dresden, Abschluss: Magistra Artium (M.A.)

Beraterische Qualifikationen

  • Personzentrierte Beratung, Abschluss 2001
  • Moderatorin von Zukunftswerkstätten, Abschluss 2002
  • Jobpromoter, Career Consultant, Abschluss 2005
  • Gruppenleiterin für autobiografisches Schreiben, Abschluss 20006
  • Coach (DGfC), Abschluss 2012
  • Ehe-, Familien- und Lebensberaterin (DAJEB), Abschluss 2016
  • Schwangerenberaterin (DAJEB), Abschluss 2017
  • Traumapädagogische Zusatzqualifikation, Abschluss 2017
  • Supervisorin (ISP Bielefeld/Dresden, nach den Standards der DGSv/i.A.)